There were 213 press releases posted in the last 24 hours and 426,454 in the last 365 days.

Carlton Rose tritt in den Verwaltungsrat von REE Automotive ein

TEL AVIV, Israel, June 28, 2023 (GLOBE NEWSWIRE) -- REE Automotive Ltd. (Nasdaq: REE) hat heute bekanntgegeben, dass Carlton Rose, ehemaliger Global President of Fleet Maintenance and Engineering bei UPS, mit sofortiger Wirkung in den Verwaltungsrat des Unternehmens berufen wurde.

„Herr Rose, der 42 Jahre lang bei UPS tätig war, ist einer der erfahrensten und angesehensten Flottenchefs der Welt und bringt unschätzbares Fachwissen und einen großen Erfahrungsschatz bei REE ein“, so Arik Steinberg, Verwaltungsratsvorsitzender von REE. „Wir werden von seiner Management- und Branchenerfahrung sehr profitieren, während wir unsere langfristige Vision und Strategie weiterentwickeln.“

„Ich freue mich, dem Verwaltungsrat von REE in dieser entscheidenden Phase der Unternehmensentwicklung beizutreten“, so Carlton Rose. „Über mehrere Jahre hinweg habe ich beobachtet, wie sich REE von einem Startup zu einem Unternehmen entwickelt hat, das sich auf die Skalierung der Produktion als hoch innovative und kommerziell wettbewerbsfähige Lösung für Elektrofahrzeuge konzentriert. Ich freue mich darauf, mein strategisches Fachwissen und meine Branchenkenntnisse als ehemaliger Global President of Fleet Maintenance and Engineering bei UPS einzubringen, wo ich mehr als 330.000 Einheiten auf der ganzen Welt verwaltet habe.“

„Während meiner Zeit bei UPS habe ich die Entwicklung und den Einsatz von über 16.000 emissionsarmen und emissionsfreien Fahrzeugen mit alternativen Kraftstoffen und fortschrittlichen Technologien geleitet“, so Rose weiter. „Der Fokus von REE auf Innovation, Elektrifizierung und Automatisierung bietet eine überzeugende Grundlage für die Beschleunigung der Elektromobilität in verschiedenen Fahrzeugklassen, Anwendungsfällen und Anwendungen. Ich bin davon überzeugt, dass die Zukunft Großes bringen und REE eine führende Rolle in der kommerziellen EV-Branche einnehmen wird.“

„Es ist genau vier Jahre her, dass wir Herrn Rose und sein Team zum ersten Mal in Tel Aviv trafen, wo wir UPS die REEcorner-Technologie vorstellten“, so Daniel Barel, Mitbegründer und CEO von REE. „Die fundierten Branchenkenntnisse von Herrn Rose und seine praktische Erfahrung bei der Einführung neuer Technologien werden für REE eine große Bereicherung sein, während wir unsere strategischen Partnerschaften mit branchenführenden Händlern und Flottenkunden weiter ausbauen.“

Wenn Sie mehr über die patentierte Technologie und das einzigartige Angebot von REE Automotive erfahren möchten, die das Unternehmen in die Lage versetzen, neue Wege in der Elektromobilität zu beschreiten, besuchen Sie www.ree.auto.

Medienkontakt
Malory Van Guilder
Skyya PR für REE Automotive
+1 651-335-0585
ree@skyya.com

Anlegerkontakt
Kamal Hamid
VP Investor Relations | REE Automotive
+1 303-670-7756
investors@ree.auto

Über REE Automotive
REE Automotive (Nasdaq: REE) ist ein Automobiltechnologieunternehmen, das es Unternehmen ermöglicht, auf seinen modularen Plattformen Elektrofahrzeuge jeder Größe und Form zu bauen. Neben kompletter Freiheit beim Design sind die von REE ermöglichten Fahrzeuge mit dem revolutionären REEcorner ausgestattet, der kritische Fahrzeugkomponenten (Lenkung, Bremsen, Aufhängung, Antriebsstrang und Steuerung) in einem einzigen kompakten Modul zusammenfasst, das zwischen Fahrgestell und Rad positioniert ist. Dies ermöglicht es REE, die flachsten EV-Plattformen der Branche mit mehr Platz für Passagiere, Ladung und Batterien zu bauen. REE-Plattformen sind zukunftssicher, autonom, bieten niedrige TCO und verkürzen die Markteinführungszeit für Flotten, die elektrifiziert werden sollen, drastisch. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ree.auto.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen über die Erwartungen, Hoffnungen, Überzeugungen, Absichten oder Strategien von REE oder seines Managementteams in Bezug auf die Zukunft. Darüber hinaus sind alle Aussagen, die sich auf Pläne, Projektionen, Prognosen oder andere Charakterisierungen zukünftiger Ereignisse oder Umstände beziehen, einschließlich der zugrunde liegenden Annahmen, zukunftsorientierte Aussagen. Die Wörter „anstreben“, „antizipieren“, „erscheinen“, „ungefähr“, „glauben“, „fortsetzen“, „könnten“, „einschätzen“, „erwarten“, „vorhersehen“, „beabsichtigen“, „können", „möglicherweise“, „planen“, „möglich“, „potenziell“, „vorhersagen“, „projizieren“, „verfolgen“, „sollten“, „würden“, „vorgesehen“, „abzielen“ und ähnliche Ausdrücke (oder die verneinte Version solcher Wörter oder Ausdrücke) können zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen, aber das Fehlen dieser Wörter bedeutet nicht, dass eine Aussage nicht zukunftsgerichtet ist. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung können unter anderem Aussagen über die strategischen und geschäftlichen Pläne von REE, Technologie, Beziehungen, Ziele und Erwartungen für unser Geschäft, die Auswirkungen von Trends auf und das Interesse an unserem Geschäft, geistiges Eigentum oder Produkt und seine zukünftigen Ergebnisse, Betriebsabläufe und finanzielle Leistungen und Bedingungen beinhalten.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Informationen, die zum Zeitpunkt dieser Mitteilung verfügbar waren, sowie auf aktuellen Erwartungen, Prognosen und Annahmen. Obwohl REE davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, sind solche Aussagen mit einer unbekannten Anzahl von Risiken, Ungewissheiten, Einschätzungen und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese Faktoren lassen sich nur schwer genau vorhersagen und liegen möglicherweise außerhalb der Kontrolle von REE. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurden, und REE übernimmt keine Verpflichtung, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, falls sich die Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird von den Wertpapier- und anderen anwendbaren Gesetzen verlangt. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten sollten Anleger bedenken, dass Ergebnisse, Ereignisse oder Entwicklungen, die in einer zukunftsgerichteten Aussage in dieser Mitteilung erwähnt werden, möglicherweise nicht eintreten.

Zu den Unwägbarkeiten und Risikofaktoren, die sich auf die künftige Leistung von REE auswirken und zu Abweichungen von den tatsächlichen Ergebnissen führen könnten, gehören unter anderem: Die Fähigkeit von REE, seinen strategischen Plan zu vermarkten, einschließlich seines Plans, seinen neuesten mittelgroßen elektrischen Kastenwagen, der auf einem P7-Fahrerhaus-Chassis aufgebaut ist, erfolgreich zu evaluieren, zu produzieren und zu vermarkten, wie in dieser Pressemitteilung beschrieben; die Fähigkeit von REE, die Beziehungen zu den derzeitigen Tier-1-Zulieferern und strategischen Partnern aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln; die Entwicklung der fortgeschrittenen Prototypen von REE zu marktfähigen Produkten; die Fähigkeit von REE, die Fertigungskapazitäten durch Beziehungen zu Tier-1-Zulieferern zu erweitern und zu skalieren; die Schätzungen von REE in Bezug auf Absatz, Kosten und Rentabilität sowie die zugrunde liegenden Annahmen; die Nutzung seines Engineering Center of Excellence im Vereinigten Königreich durch REE in Bezug auf Design, Validierung, Verifizierung, Testung und Zulassung seiner Produkte; die begrenzte Betriebsgeschichte von REE; Risiken im Zusammenhang mit den Plänen für die erste kommerzielle Produktion von REE; die Abhängigkeit von REE von potenziellen Lieferanten, von denen einige nur eine einzige oder begrenzte Bezugsquelle haben werden; die Entwicklung des Marktes für kommerzielle Elektrofahrzeuge; intensiver Wettbewerb im Bereich der Elektromobilität, auch mit Konkurrenten, die über wesentlich mehr Ressourcen verfügen; Risiken im Zusammenhang mit der Tatsache, dass REE in Israel gegründet wurde und israelischem Recht unterliegt; die Fähigkeit von REE, weiterhin in seine Plattform zu investieren; die Auswirkungen der laufenden COVID-19-Pandemie und anderer weltweiter Gesundheitsepidemien oder -ausbrüche, die auftreten können; und ungünstige globale Bedingungen, einschließlich makroökonomischer und geopolitischer Unsicherheit; die Notwendigkeit, hochqualifiziertes technisches Personal anzuwerben, auszubilden und zu halten; Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, die sich auf REE auswirken; die Fähigkeit von REE, geistige Eigentumsrechte durchzusetzen, zu schützen und aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit von REE, Ingenieure und andere hochqualifizierte Mitarbeiter zu halten, um seine Ziele voranzutreiben; und andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Abschnitten „Risikofaktoren“ und „Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen“ im Jahresbericht von REE, der bei der U.S. Securities and Exchange Commission (die „SEC“) am 28. März 2023 eingereicht wurde, und in späteren Einreichungen bei der SEC dargelegt sind.

Ein Foto zu dieser Ankündigung ist verfügbar unter: https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/0dad5048-7885-422f-b639-c5cfdb9d203e/de


Primary Logo

Carlton Rose

Carlton Rose tritt in den Verwaltungsrat von REE Automotive ein